Die 7 Schweizer

Die erste Begegnung

Es waren einmal 7 Herrscher der Schweiz. Sie wohnten in einem Schloss in Bern.

An einem regnerischen Tag, kam der Botschafter der Schweiz und sagte, die Armee der Welt ist auf dem Weg um uns zu zerstören. Die 7 Schweizer aber waren in diesem Moment ziemlich schlau.

Während die Armee in das Schloss eindringen wollte, flüchteten sie aus dem Schloss. In dem sie durch den Geheimgang liefen. Sie schlichen neben ein paar Soldaten vorbei. Und schossen die Kanonen ab!!!So wurden sie Herrscher der ganzen Welt.

Als Jahre später, Mond Sohn (der Sohn vom Vater Mond) auf die Erde flog und zu den 7 Schweizer schwebte und sagte: «Erklinge gebt auf und gebt mir die Erde!»

Die 7 Schweizer lachten in aus. Mond Sohn ging darauf heulend zu Vater, Mond und erzählte ihm alles. Vater Mond erzählte das gleiche Mutter Mars, Mutter Mars sagte: «fordere sie heraus und gewinne!»

Sohn Mond reiste auf die Erde und machte genau, dass was Mutter Mars im vorgeschlagen hat. Er forderte sie heraus und sagte ihnen: «machen wir ein Quizz wenn ich gewinne gehört mir die Erde wen ihr gewinnt gehört euch die Erde, der Mond und der Mars. Seid ihr einverstanden?»

Die 7 Schweizer waren einverstanden. Der Erste Test darf Sohn Mond aussuchen.

Es war Meteoriten werfen, natürlich gewann Sohn Mond. Der Schweizerschoss etwa 0,001mm weit. Und Sohn Mond kam etwa 1km weit. Das gefiel den sieben Schweizer nicht.

Der nächste Test durfte ein Herrscher aussuchen es war Kirschenstein spucken. Der Ausserirdische wusste nicht was das ist. Daraufhin erklärten sie ihm was das ist. Und so begannen sie endlich an. Der Herrscher kam genau 10m weit, und Sohn Mond kam 10mm weit. Also stand es 1-1. Jetzt sind schon 2/4 Spielen vorbei.

Danach durften die Aliens den nächsten Test aussuchen. Es war Leser schiessen. Es funktioniert so: man kriegt eine Weste mit Sensoren, einen Blaster und einen Helm. Es war sehr spannendes Gefecht, einer der Herrscher ging in Deckung. Darauf reagierte der Alien nicht und schoss weiter, bis er keine Munition mehr hatte.

Und so gewann der Herrscher, alle sieben freuten sich extrem fest. Deshalb stand es jetzt 2-1 für die Herrscher.

Die Entscheidung?

Es stand 2-1, die Aliens konnten jetzt noch aufholen. Aber die Schweizer durften das Quizz spiel jetzt aussuchen, sie entschieden sich für  das Schweizer traditionellstes „Schwingen“. Die Auslosung der Teilnehmer wurde folgendermassen gezogen. Alle haben ihren Namen auf einen Zettel geschrieben und der dritte Herrscher zog einen Alien der riesig war. Dumm gelaufen! Der Alien zog den kleinsten Herrscher er war sehr traurig und ziemlich deprimiert darüber. Weil er ja keine Chance hatte, gegen einen so riesigen Gegner. So wie nach der Auslosung erwartet hat der Alien in einem sehr kurzem und ungleichen Schwingkampf  gewonnen. Nun stand es 2-2 und die Verlängerung muss alles entscheiden. Die Aliens durften aber jetzt die Disziplin aussuchen!    🙁 Es war ja klar, sie nahmen Raumschiff-Rennen. Die Schweizer waren entsetzt, haben es die Erdlinge doch noch nicht weiter wie auf den Mond geschafft und sind noch weit weg von der Technik, die von den Aliens genutzt wird. Die Schiffe sahen sehr cool aus, sie waren kleine Schatel und sie sehen aus wie Libellen, der Kopf ist das Cockpit. Die Aliens gewannen dieses Rennen mit einem klaren und vernichtenden Vorsprung und damit gewinnen sie das Quizz mit 2-3!

Und die 7 Herrscher die Herrschaft über die Galaxie verloren haben! 🙁

 

Wen du die Fortsetzung lesen willst dann schreibe mir einen Kommentar wie es dir gefallen hat und ob du einen neuen teil lesen willst. 🙂

Schreibe einen Kommentar